Semesterticket

Anträge bitte persönlich im AStA Büro(Raum 2411 CAS) einreichen.
Eine Beantwortung per E-Mail kann momentan nicht zeitnah erfolgen, bitte um Verständnis.
Eine schnelle und ausführliche Auskunft erhaltet ihr ohnehin im Büro oder per Telefon.

Preis

Die Preise für das Semesterticket werden sich in den kommenden Semestern folgendermaßen entwickeln:

  • WS 2010/2011 und SS 2011: 88,00 EUR
  • WS 2011/2012 und SS 2012: 91,00 EUR
  • WS 2012/2013 und SS 2013: 94,00 EUR
  • WS 2013/2014 und SS 2014: 97,00 EUR
  • WS 2014/2015 und SS 2015: 100,00 EUR
  • WS 2015/2016 und SS 2016: 110,00 EUR
  • WS 2016/2017 und SS 2017: 113,00 EUR
  • WS 2017/2018 und SS 2018: 125,00 EUR

Diese Kosten werden mit dem Semesterbeitrag bei der Einschreibung bzw. Rückmeldung automatisch gezahlt.

Als Fahrkarte gilt der Studierendenausweis mit dem Vermerk "SaarVV". Der Ausweis ist bei jeder Fahrt mitzuführen.

Rückerstattungsantrag

Das Semesterticket kann nur deshalb so preiswert angeboten werden, weil jede/r Student/in zum Kauf verpflichtet ist. Natürlich gibt es auch hier die berühmten Ausnahmefälle, in denen der Beitrag erstattet und das Semesterticket entwertet bzw. hinterlegt wird. 

In folgenden Fällen kann der Ticketbeitrag bzw. ein Teil erstattet werden: 

  • bei Schwerbehinderten, die nach dem Schwerbehindertengesetz Anspruch auf Beförderung haben und den Besitz des Beiblattes zum Schwerbehindertenausweis und der zugehörigen Wertmarke (aG) nachweisen können
  • bei Studierenden, die nachweislich ein Urlaubssemester antreten
  • bei Studierenden, die das Studium beenden (Antragsfrist: 2 Wochen nach Exmatrikulation)
  • Studierende, die ihre Bachelor- bzw. Masterthesis in einem Unternehmen schreiben und sich dabei mind. 3 Monate pro Semester außerhalb des Vertragsgebiets aufhalten
  • Studierende mit Auslandsphasen, die länger als 3 Monate pro Semester dauern
  • bei Studierenden, die aus sozialen Gründen das Ticket nicht zahlen können. (Entscheidung liegt hier beim StuPa)

Um Gebrauch von diesen Regelungen machen zu können, muss ein Antrag gestellt und der Antragsgrund nachgewiesen werden (Kopie des Praktikumsvertrags, Semesterticket, usw.). Das Formular dazu gibt es im AStA-Büro oder hier im Internet. Hier kann dann auch nachgelesen werden, welche Nachweise für den Antrag erforderlich sind und welche Bedingungen erfüllt sein müssen.

 

Die Fristen zur Antragstellung sind wie folgt:

  • bei Exmatrikulation: 14 Tage nach der Exmatrikulation
  • bei Urlaubssemester oder Auslandsaufenthalt (immer vor Antritt):
    • Wintersemester: 15. November
    • Sommersemester: 15. Mai

 

Nachtbusse / kein Semesterticket gültig

Zur Absicherung der langfristigen Finanzierung des Nachtbusangebotes führen die Verkehrsunternehmen auf Wunsch der Landesregierung einen saarlandweit gültigen Nachtbustarif ein. Die Fahrt mit den Nachtbussen kostet ab Januar 2011 innerhalb der saarländischen Landkreise/Regionalverband Saarbrücken für alle Fahrgäste 2,- Euro pro Person. Fahrten, die über eine Landkreisgrenze hinausgehen, kosten 4,- Euro pro Person. Zeitkarten, Semestertickets und andere Vergünstigungskarten (saarVV Card/BahnCard etc.) werden in den Nachtbussen ab diesem Zeitpunkt nicht mehr anerkannt.

Geltungsbereich

Im SaarVV-Gebiet sind generell alle Busse, Straßenbahnen und Züge des Nahverkehrs nutzbar. Das Semesterticket gilt im gesamten Verbundgebiet des SaarVV. Zur Weiterfahrt über das Verbundgebiet hinaus können ab der Grenze des Verbundgebiets Anschlussfahrkarten gelöst werden.

 

Die Gültigkeit des Semestertickets erstreckt sich bei der DB Regio AG auf die Züge des Nah- und Regionalverkehrs (RE, RB, S-Bahn) auf folgenden saarländischen Strecken:

  • Saarbrücken Hbf.         - Homburg (Saar) Hbf.
  • Saarbrücken Hbf.         - Einöd
  • Saarbrücken Hbf.         - Nohfelden
  • Saarbrücken Hbf.         - Lebach-Jabach
  • Homburg (Saar) Hbf.    - Illingen
  • Saarbrücken Hbf.         - Hanweiler Grenze
  • Saarbrücken Hbf.         - Trier Hbf
  • Dillingen (Saar)            - Niedaltdorf
  • Perl                             - Nennig
  • Saarbrücken Hbf.         - Grenze Forbach
  • Saarbrücken Hbf.         - Hanweiler Grenze

Die Benutzung von Zügen des Fernverkehrs (ICE, EC, IC, IR, D, etc) ist ausgeschlossen.